Bewertungsdurchschnitt mit
(4.83/5.00) aus insgesamt 744 Bewertungen

Ein Ledersofa - Luxus und Eleganz für Ihre Wohnung

Ein Ledersofa gehört zu den Klassikern, die nie aus der Mode kommen. Durch seinen zeitlosen Charme ist es der anziehende Mittelpunkt eines Raumes. Selbst nach langem Gebrauch nutzt sich Leder kaum ab, es verändert sich vielmehr und wird bei richtiger Behandlung im Lauf der Zeit immer schöner.

Edel, attraktiv und zeitlos schön

Ein Bezug aus Leder ist robuster als viele andere Materialien. Flecken lassen sich abwischen, Flüssigkeiten ziehen nicht so schnell ein wie in Stoff. Er ist - je nach Art des Leders und bei guter Handhabung - sehr pflegeleicht. Polstermöbel mit Lederbezug sind aus diesem Grund auch für Familien interessant. Leder fühlt sich bei der ersten Berührung etwas kühler an als ein Bezug aus Stoff. Dieser Eindruck verändert sich aber schnell, nach ein paar Sekunden ist das Material erwärmt. Das Besondere: Das natürliche Material stellt sich sommers wie winters auf die Raumtemperatur ein und genauso auf die individuelle Körpertemperatur.

Rauleder oder Glattleder - Sie haben die Wahl

Bei Ihrem Sofa können Sie zwischen einer rauen und einer glatten Oberfläche wählen. Die Ausstrahlung und die Eigenschaften sind unterschiedlich. Glattes Leder mit seiner pflegeleichten Oberfläche punktet durch besondere Langlebigkeit. Meist wird es auch eingefärbt und oft mit einer zusätzlichen Schutzschicht versehen, damit Flüssigkeit abperlt. Rauleder, auch als Veloursleder bekannt, wirkt durch die samtige Oberfläche besonders edel. Es ist pflegeintensiver und empfindlicher als Glattleder.

Von klassischem Grau bis zu auffallenden Rottönen

Jede Wohnung hat ihr Gepräge und ihr Farbkonzept. Wenn Sie mit Ihrem Ledersofa Ihren individuellen Stil bis ins Detail verwirklichen wollen, finden Sie bei uns eine große Variationsbreite an Sofas und Polstergarnituren, Wohnlandschaften und Sesseln mit Lederbezug. Die Farbpalette erstreckt sich von markanten Rot- und Ockertönen über dezentes Beige und edles Grau bis hin zu natürlichem Braun und klassischem Schwarz.

Mit gekonnter Lederpflege bleibt Ihr Sofa wunderschön

Eine Ledercouch bringt viel Freude, sie braucht allerdings auch ein gewisses Maß an Pflege. So sollte sie einmal wöchentlich mit einem angefeuchteten Tuch abgewischt werden. Passende Pflegemittel sind dazu geeignet, die Geschmeidigkeit und Weichheit des Naturmaterials zu erhalten. Flecken auf Rauleder lassen sich mit einem weichen Radiergummi durch vorsichtiges Reiben entfernen. Auch eine regelmäßige Imprägnierung kann angezeigt sein, um die Versiegelung aufrechtzuerhalten. Ein Sofa mit Lederbezug sollte möglichst wenig der Sonne ausgesetzt sein. UV-Strahlung bleicht auf Dauer die Farbe aus, zu viel Hitze kann austrocknend wirken. Deshalb empfiehlt es sich, das Ledersofa wenn möglich mit etwas Abstand zu Fenstern und Heizkörpern zu platzieren.